Seifenblasen selber machen ist einfach

Facebookgoogle_pluspinterest

Seifenblasen selber machen ist gar nicht schwer mit diesem Rezept.

seifenblasen selber machen

Materialien:

100g Zucker, 3 EL Salz, 1,3 l destilliertes Wasser, 150ml Spülmittel (Konzentrat und sucht nach dem Spülmittel mit dem höchsten Tensidgehalt. Wir haben eines benutzt mit 15-30% Tensiden), 15 ml Glyzerin (bekommt man in der Apotheke), Trichter, Flasche zum Aufbewahren der Flüssigkeit, zwei Töpfe, Schneebesen oder Löffel

Anzeige

Tolle Seifenblasenmaschine

Seifenblasen selber machen

Mit Seifenblasen kann man einfach jedes Kind verzaubern und toll beschäftigen.

Aber genauso schnell ist der Spaß oft vorbei, weil die Seifenblasenflüssigkeit auch genauso oft verschüttet wird. Gerade träumt man noch seinen Seifenblasen hinterher und Schwups ist die Hälfte der Flüssigkeit nebenbei auf den Boden gelaufen.

Hier ist ein tolles Seifenblasenrezept. Den Seifenblasen selber machen ist gar nicht schwer und mit diesem Rezept bekommt ihr toll leuchtende und stabile Seifenblasen.

Anzeige


Früher war es einfacher Seifenblasen selber zu machen. Es hat etwas Spülmittel und Wasser ausgereicht, um tolle Blasen zu zaubern aber heute ist das leider nicht mehr ganz so einfach.

Denn unser Spülmittel hat heute weniger Tenside und unser Leitungswasser ist oft zu kalkhaltig, um schöne Seifenblasen zu machen.

Um also besonders große und stabile Seifenblasen selber machen zu können benötigt ihr:

100g Zucker

3 EL Salz

1,3 l destilliertes Wasser

150ml Spülmittel (Konzentrat und sucht nach dem Spülmittel mit dem höchsten Tensidgehalt. Wir haben eines benutzt mit 15-30% Tensiden)

15 ml Glyzerin (bekommt man in der Apotheke)

Trichter

Flasche zum Aufbewahren der Flüssigkeit

zwei Töpfe

Schneebesen oder Löffel

Erster Schritt:

200 ml des destillierten Wassers erwärmen wir in einem Topf. Den gesamten Zucker und das Salz schütten wir in das erwärmte Wasser und verrühren alles, solange bis sich alle Kristalle aufgelöst haben. Nun lassen wir das Ganze abkühlen.

Zweiter Schritt:

In einen anderen Topf schütten wir 150 ml destilliertes Wasser und 150 ml Spülmittel zusammen. Alles ganz langsam verrühren, damit nicht zu viel Schaum entsteht.

Dritter Schritt:

Nun werden die beiden Töpfe zusammen gegossen. Das restliche destillierte Wasser und die 15 ml Glyzerin kommen dazu. Das Ganze wieder vorsichtig verrühren, damit nicht zu viel Schaum entsteht.

Anzeige


Vierter Schritt:

Nun könnt ihr das Gemisch mit dem Trichter in eine Flasche füllen. Eure Seifenblasenrezeptur solltet ihr mindestens 2 Stunden stehen lassen. So kann der Schaum sich setzen und ihr bekommt schönere und stabilerer Seifenblasen.

Wie ihr seht ist Seifenblasen selber machen gar nicht schwer. Und mit diesem Rezept gehen euch die Seifenblasen nicht so schnell aus!

Basteln mit Kids wünscht euch viel Spaß !