Einen Baum basteln mit Kindern und Kleinkindern

Frühlingsbaum basteln mit Wolle

Der Frühling ist schon im vollen Gange und wir möchten etwas schönes dafür basteln.

Anzeige

Besonders auffällig sind die ersten Bäume, die wieder kleine Blätter und Knospen bekommen, also haben wir uns entschieden einen Frühlingsbaum zu basteln.

Was braucht Ihr für das Frühlingsbaum basteln?

Also ein mitteldickes Stück Karton, Schere, Stift, Wolle in Braun- und Grüntönen, Filz in Gelb, Weiß oder Rosa (meist die Farben der Blüten im Frühling), Klebestreifen

Anzeige

Zu Beginn durften die Kinder ihre Bäume auf Karton malen. Einen schönen, dicken Stamm und eine rundliche Baumkrone. Dann wird das Ganze aus dem Karton geschnitten. Da der Karton etwas dicker sein sollte, kann man hier sicher einigen Kinder etwas beim Ausschneiden helfen.

Damit der Baum später schön steht, haben wir noch einen kleinen Standfuß aus Karton geschnitten. Ihr könnt die Bäume aber auch gut aufhängen.

Jetzt beginnt schon der Spaß mit dem Umwickeln. Damit man auch gut mit der Wolle wickeln kann, haben wir den Anfang des Wollknäuels an die hintere Seite des Baumes geklebt. Nun können die Kinder den Baum fleißig umwickeln, in braunen und grünen Farbtönen. Am Schluss haben wir den Faden gut verknotet oder alternativ mit einem Klebestreifen befestigt.

Jetzt hätte man eigentlich schon sehr schöne, sommerliche Bäume, da wir aber einen Frühlingsbaum möchten, haben wir nun noch kleine Blüten aus Filz herausgeschnitten und diese dann zwischen die Fäden des umwickelten Baumes gesteckt.

Wenn der Baum genug Blüten bekommen hat, ist der Frühlingsbaum fertig gebastelt.

Jetzt könnt Ihr die kleinen Bäumchen aufhängen oder aufstellen. Oder Bastelt doch gleich einen ganzen Jahreszeiten Kreis mit den Bäumen. Einen Frühlingsbaum, einen für den Sommer, einen für den Herbst und einen für den Winter.

Ganz viel Spaß beim Nachbasteln wünscht Euch basteln mit Kids

Noch mehr Frühlingsbasteln? Klickt hier!