Osterspiele für Kinder und Kleinkinder

Lustige Osterspiele für die Osterzeit

Die Osterzeit ist eine schöne Zeit. Besonders Kinder freuen sich auf den neumodischen Brauch des Osterhasen, der am Ostersonntag das Osternest versteckt und jedes Kind damit erfreut, dass diese das Nest und die buntbemalten Eier fleißig suchen müssen.

Anzeige

Wir wollen aber noch mehr tolle Osterspiele in der Osterzeit zum Zeitvertreib. Darum stelle ich euch hier mal ein paar nette Osterspielideen vor, die wir dieses Jahr ausprobieren werden.

Den Anfang macht unser Ostereier – Farben Lernspiel. Gut, der Name ist noch überarbeitungsbedürftig aber das Spiel macht euren Kids bestimmt großen Spaß. Ab 1,5 Jahren zu empfehlen.

Ihr braucht: Einen Farbwürfel, Fingerfarben in den Farben eures Würfels, halbe, gut gewaschene Eierschalen, ein Stück Karton, Klarsichtfolie und einen Hammer.

Wir haben über ein bis zwei Wochen viele halbe Eierschalen gesammelt und diese gut ausgekocht und mit Essig gewaschen, damit auch ja keine Bakterien daran haften.

Diese haben wir dann mit den Fingerfarben in den Farben, die auch unser Farbwürfel hat, bemalt.

Bei uns waren es gelb, blau, rot und violett.

Das Bemalen können natürlich schon die Kinder übernehmen.

Wenn alles gut getrocknet ist, haben wir die Eier mit der farbigen Seite nach oben auf den Karton gelegt und ein Stück Klarsichtfolie darüber gespannt. Passt auf, dass die Eier nicht verrutschen oder raus fallen.

Auch auf ein wenig Abstand solltet ihr achten, damit später gut Platz für den Hammer ist.

Klebt, wenn nötig, die Seiten mit Klebeband zu.

Jetzt kann es schon los gehen. Mit dem Würfel wird die Farbe gewürfelt und die entsprechende Eierschale in der Farbe mit dem Hammer zerklopft. Dabei kann man mit den Kindern gut die Farben lernen.

Für ältere Kinder bietet es sich an den Farben Punkte zu geben und so einen Art Punkte Spiel daraus zu machen. Ihr könnt euch natürlich auch noch andere Spielregeln überlegen.

So oder so haben eure Kinder sicher eine menge Spaß am Zerklopfen der Eier.