Schweine basteln mit Kindern

Glücksschweinchen basteln

Kleine Glücksschweinchen aus Walnussschalen basteln

Kleine Glücksschweinchen dieses Jahr einfach selber basteln. Perfekt zum Verschenken am Jahreswechsel.

Anzeige

Materialien: Goldene Farbe oder eure Lieblingsfarbe, Pinsel, je Schweinchen 2 leere Walnussschalen oder eine ganze Nuss (wenn ihr die Schweine ohne Glücksspruch wollt, ist das Nachbasteln mit einer ganzen Nuss einfacher), rosa Moosgummi, kleine Pfeifenreiniger, Flüssigkleber , Papier, Stift, Schere, Wackelaugen

Anzeige

Am Anfang malt die Walnuss komplett an. Welche Farbe ist natürlich ganz euch überlassen - unsere Glücksschweinchen haben wir hier ganz in Gold angemalt. Lasst die Farbe gut trocknen und schon kann es weiter gehen.

Aus Pfeifenreiniger haben wir vier kleine Füße gerollt. Dafür haben wir immer ein kleines Stück von einem Pfeifenreiniger abgeschnitten und aufgerollt. Schaut einfach wie viel Pfeifenreiniger ihr selber verwenden möchtet. Dann klebt die Füßchen gut fest. Damit die Nuss nicht wegrollt habe wir sie in kleine Klebebandrollen gelegt.

Lasst die Füße gut antrocknen und dreht das Schweinchen dann um. Nun noch eine Nase, Ohren und einen Schwanz aus Moosgummi oder Tonpapier ausschneiden. An den richtigen Stellen ankleben, noch schnell zwei Augen drauf und fertig sind die einfachen Glücksschweinchen.

Für Glücksschweinchen mit einem netten Neujahrsspruch im Bauch, müsst ihr wie folgt vorgehen.

Fertige Glücksbringer